Matrix

Quantenphysik praktisch angewandt

Was ist Quantenheilung

Die Bezeichnung „Quantenheilung“ wird heute vielfältig für diverse alternative und energetische Heilmethoden verwendet und wird dadurch mittlerweile als Oberbegriff für solche Techniken verwendet.

Quanten können mit Lichtwellen gleichgesetzt werden. Der neuzeitliche Begriff "Quantenheilung" kann also mit "Lichtheilung" verbunden werden.

Sie lässt sich mit Hilfe der moderner Quantenphysik zu weiten Teilen theoretisch erklären.

Nutzen

Es werden blockierende und hinderliche Energien spielerisch transformiert, bestehende Ängste abgebaut, linke und rechte Gehirnhälfte harmonisiert. Vorhandenen Potenziale und Fähigkeiten werden aktiviert, das Lernverhalten wird verbessert und eine harmonische Integration ins Leben ermöglicht.

Arbeitsweise

Bei der Quantenheilung stellt der Anwender die Verbindung zum Höheren Selbst des Klienten wieder her, sodass dieser wieder in seine eigene Kraft kommt.

Matrix-Inform behandelt keine Krankheiten oder Symptome, sondern ist daran interessiert, das Energiefeld zu klären und beeinflussende Energien zu löschen oder zu neutralisieren. Sinnbildlich kann man sich also eine Akkupunktur für das Energiefeld vorstellen.

Die Quantenheilung ist aber keine Energiearbeit! Bei der Energiearbeit lässt der Anwender Energien von sich zum Klienten fliessen.

Für wen eignet sich Matrix?

Grundsätzlich ist Matrix etwas für Jede/n!

Besonders bei Kindern (z.B. Schulprobleme) funktioniert diese Methode speziell gut, da sie meist viel mehr für möglich halten als wir "verstand-gesteuerten" Erwachsenen.

Bei Menschen, die regelmässig Drogen, Alkohol oder ähnliche bewusstseins-verändernde Substanzen konsumieren, ist Vorsicht geboten. Da es sich bei Matrix um eine bewusstseins-verändernde Methode handelt, kann das in Kombination heikel oder gar gefährlich sein.

Ausbildung

Diese Technik habe ich am Heede Institut anhand der Zwei-Punkt-Methode erlernt.

(Zertifikate Level 1 bis 4 & alle anderen Seminare besucht)

In der Lehre der Quantenphysik besteht alle Materie aus Licht und Information und unsere Realität wird als Vibration und wellenförmige Muster beschrieben. Materie ist also nie fest und endgültig, sondern interagiert mit Allem. Die Materie und ihr Umfeld beeinflussen sich so gegenseitig. Somit kann die  Realität auch verändert werden. Dies erfolgt über eine Veränderung des Bewusstseins. 

© 2018 by Sabrina Stünzi

Fotos by Say Cute